Tagungszentrum Schmerlenbach | Telefon: 06021-63020 | forum@schmerlenbach.de

logo caritas

Aktuelle Informationen und Hinweise!

Liebe Interessent*innen unserer Bildungsveranstaltungen,

wir freuen uns, dass unsere Erwachsenenbildungsveranstaltungen wieder in Präsenz stattfinden können. 

Alle Veranstaltungen und Anmeldemöglichkeit finden Sie hier auf unserer Homepage. Bitte beachten Sie unser SICHERHEITS- UND HYGIENEKONZEPT.

Ihr Bildungsteam KEB Forum Schmerlenbach

Wandelwege – Müßiggang 

Mit ihren ortsbezogenen Werken verwandelt die Künstlerin Mila Langbehn den ehemaligen Klostergarten des Tagungszentrums Schmerlenbach für zwei Monate in einen Ort des kontemplativen Wandelns und der Muße.
Begleitend zur Parkgestaltung laden wir zu Veranstaltungen ein, die den Park und seine Bäume (neu) entdecken lassen, aber auch das vielschichtige Phänomen des Müßiggangs beleuchten und seine wohltuende Wirkung unmittelbar erlebbar machen.

Wandel und Muße. Am Eingang des Parks setzt das LINDENTOR einen sehr sanften, aber dennoch un-übersehbaren Akzent. Hohe luftig-leichte Tücher in Lindgrün umspielen ein Paar aus Lindenbäumen. Das LINDENTOR heißt die Gäste von Schmerlenbach willkommen und verführt sie, sich Zeit zu nehmen, um dem Spiel von Wind und Licht in den großen Tüchern zuzuschauen und im historischen Park auf Entde-ckung zu gehen.

Muße und Inspiration. Das Kunstwerk PFADE DER POESIE widmet die studierte Gartenarchitektin und Baumliebhaberin all dem, was uns Menschen mit den Bäumen verbindet: Märchen und Mythen, Heimat und Identität, Nahrung für Körper und Geist und vor allem ganz viel Poesie. Den Weg zur Poesie weisen gold-farbene Baum-Zeichen, die am Stamm ausgewählter Bäume im Park schimmern. Ihm nachzugehen, bedeu-tet Kunst, Poesie und Natur zu entdecken.

Zur Mitte kommen. Entspannt einfache Arbeiten im Freien ausführen, dabei lediglich bewusst atmen – das zentriert und macht glücklich. Viele wissenschaftliche Untersuchungen haben sich diesem Effekt be-reits gewidmet. Die BLÜTE DER STILLE, ein begehbares Kunstwerk im Herzen des ehemaligen Klostergartens von Schmerlenbach lädt ein, es einmal selber zu erleben. Das meditative Auslegen von Sandlinien in der Rasenfläche sowie Übungen im Freien zu Wahrnehmung und Meditation ermöglicht ein dreiteiliges Seminar Im Anschluss steht das Kunstwerk mit seinen ornamentalen Sandlinien und blütenblattähnlichen Paravents, das zum Hineingehen und Hinsetzen, zum Entspannen und Meditieren lädt.

Begleitende Veranstaltungen zu den Kunstinstallationen

  • Erste öffentliche Führung durch die Künstlerin: Pfade der Poesie. Achtsam geführt durch Park und Bäume 13.06.2021 (16 bis18:15 Uhr)
  • Regelmäßige Parkführungen durch ausgebildete Referentinnen
  • Dreiteiliger Kurs: Blüte der Stille. Meditation in der Natur („die Blüte ersteht“) (21.-23.09.2021)
  • Wandelwege – Müßiggang. Kontemplationsraum Park“. Eröffnung der Ausstellung mit Rezitation der Gedichte 26.09.2021
  • Vortrag von Mila Langbehn: Kunst und Natur im Dialog 10.10.2021

Außerdem ist ein kunstvoll gestaltetes Büchlein der Künstlerin als Baumführer mit Fotos und Gedichten zu den „Pfaden der Poesie“ erhältlich.

Katholische Erwachsenenbildung Schmerlenbach erhält Qualitätssiegel "QESplus"

Zehn Einrichtungen der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Würzburg haben für ihre qualitativ hochwertige Bildungsarbeit das Qualitätssiegel „QESplus“ erhalten. Es wird von der Prüfungsgesellschaft „Certqua“, der Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der Beruflichen Bildung mbH, ausgestellt und ist drei Jahre gültig. „Qualitätsvolle und professionelle Arbeit wird in der Katholischen Erwachsenenbildung in Bayern großgeschrieben“, schreibt die Domschule Würzburg in einer Pressemitteilung.

Ausgezeichnet wurden die Katholische Erwachsenenbildung (KEB) im Bistum Würzburg, die Katholische Akademie Domschule Würzburg, das Generationen-Zentrum Matthias Ehrenfried, das Forum Soziale Bildung Retzbach, das Martinusforum Aschaffenburg, die Katholische Erwachsenenbildung Forum Schmerlenbach, das Lernwerk Volkersberg, die Bildungswerke der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) der Diöuzese Würzburg und des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB) Diözesanverband Würzburg sowie das „Land & Leute“-Bildungswerk der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) Würzburg. Insgesamt wurden in Bayern 114 Einrichtungen zertifiziert. Alle unterzogen sich im Zeitraum von Mai bis Oktober 2020 einer externen Überprüfung. Aufgrund von Corona fanden die Überprüfungen (Audits) teilweise digital statt.

In diesem Jahr erfolgte die Zertifizierung erstmals nach dem Qualitätsentwicklungs-System „QESplus“. Dieses löst das bisherige System „QES.T“ ab. Beide Systeme wurden von den Lehrstühlen für Erwachsenenpädagogik der Technischen Universität Dresden und der Universität Leipzig entwickelt. „QESplus“ wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich durch den Verein Qualität in Bildung und Beratung (QuiBB) und das Leipziger Institut für angewandte Weiterbildungsforschung (LIWF) weiterentwickelt. Das Qualitätsmanagement-System zeichne sich durch die dauerhafte wissenschaftliche Begleitung, die regelmäßige Aktualisierung und die hohe Praxisnähe aus. (Quelle: POW)

Schauspieler Kai Christian Moritz präsentiert Matthäusevangelium in der Pfarrkirche in Hösbach

Forum Schmerlenbach zertifiziert als Träger von Bildungsveranstaltungen nach HBUG

­